Jahresabschluss 2012 der AWO Kreisverband Merzig-Wadern im Heinrich-Albertz-Haus. 

Kreisvorsitzender vom AWO Kreisverband Trier-Saarburg nahm als Gast am Jahresabschluss teil.

Der Kreisvorsitzende der AWO Merzig-Wadern, Herr Josef Wölfl, konnte am Freitag,18.01.2013 viele Gäste zur Jahresabschlussfeier des AWO Kreisverbandes Merzig-Wadern begrüßen.
Besonders begrüßte er den AWO-Kreisvorsitzenden vom Kreisverband Trier-Saarburg, Herr Hans-Georg Götze, der zugleich auch stellvertretender Bezirksvorsitzender vom AWO Bezirk Rheinland  ist.
In seinem Jahresrückblick erläuterte Wölfl wieder einige Arbeitsschwerpunkte des Kreisverbandes. Unter anderem sprach er die erfolgreiche Kinderferienfreizeit  und die Mitgliederentwicklung im Landesverband an. Außerdem berichtete er von der Landes- und Kreiskonferenz. Hierbei hob er hervor dass im Jahr 2012 ein neuer Landesvorsitzender gewählt wurde.
Marcel Dubois löste Paul Quirin ab, der nach langjähriger Arbeit im Landesvorstand als Vorsitzender nicht mehr kandidiert hatte.
In der Kreiskonferenz am Samstag, 16. Juni 2012 in Besseringen wurde auch ein neuer Kreisvorstand von Merzig-Wadern gewählt. Bei den ehemaligen Mitgliedern des Vorstandes von 2008 bis 2012 bedankte sich Wölfl für die geleistete Arbeit. Ebenso bedankte er sich bei denjenigen, die mithalfen, die Aktivitäten 2012 des Kreisverbandes durchzuführen, sei es bei der Kinderferienzeit, Saarpedal oder sonstigen Veranstaltungen. 
Die Veranstaltung klang mit anregenden Gesprächen bei guter Bewirtung im Heinrich-Albertz-Haus harmonisch aus
 
  
 
   
 
   

AWO Landeskonferenz am 01. und 02. September 2012 in der Congresshalle in Saarbrücken

Marcel Dubois  ist neuer Vorsitzender der AWO Saarland. Er wurde auf der alle vier Jahre stattfindenden Landeskonferenz mit 90,1 Prozent der Delegiertenstimmen gewählt.

Der Vorsitzende des Kreisverbandes Saarbrücken-Stadt folgt auf Paul Quirin, der den Wohlfahrtsverband seit 1986 geführt hatte. Dubois, verheiratet und Vater einer Tochter, ist hauptberuflich Prokurist beim Energie- und Wasserversorger KEW in Neunkirchen.

 (Paul Quirin mit dem neuen Landesvorsitzenden Marcel Dubois)                                  (Der neue AWO Landesvorstand mit dem Ehrenvorsitzenden Paul Quirin)

Zu Dubois´ Stellvertretern wurden Dr. Roland Märker, Horst Moser, Heidrun Möller und Marlene Weinmann gewählt. Schriftführer ist weiterhin Josef Wölfl. Beisitzer sind Lothar Gross, Waltraud Trauthwein, Wolfgang Gelff, Waltraud Groneberg-Steiger, Inge Lehmann, Sonja Redel, Claudia Wagner, Hans Martin und Ingrid Klauck.

Die rund 300 Delegierten im Congresszentrum Saarbrücken verabschiedeten eine Reihe von Anträgen zur Sozialpolitik, Kinder- und Jugendarbeit, Altenhilfe und Behindertenhilfe. Zugleich wurde die neue Mitglieder- Werbekampagne „Mach MitMensch" gestartet.

  

Für Paul Quirin, der zum Ehrenvorsitzenden gewählt wurde, gab es die höchste Ehrung des AWO-Bundesverbandes: Bundesvorsitzender Wilhelm Schmidt verlieh ihm die Marie- Juchacz-Medaille.

Zahlreiche Gäste und Freunde verabschiedeten Ihn anschließend auf einem festlichen Empfang. Zu Gast waren u. a. der Bundesvorsitzende der AWO, Wilhelm Schmidt, der ehemalige Ministerpräsident Reinhard Klimmt und der SPD-Landesvorsitzende und Minister Heiko Maas.


AWO Sommerfest 2012 im Heinrich-Albertz-Haus in Merzig.

Das Heinrich-Albertz-Haus feierte am Samstag, 18. August ab 14.30 Uhr sein diesjähriges Sommerfest. Auf die Bewohner und Gäste wartete ein abwechslungsreiches und buntes Programm, welches von der Heimleitung auf die Beine gestellt wurde.
Bei herrlichem Sommerwetter waren zahlreichen Besucher gekommen um mit den Bewohnern ihr Sommerfest zu feiern.
Gegen 15.00 Uhr nahm der AWO Kreisvorsitzende Josef Wölfl, der auch die Schirmherrschaft für das Sommerfest übernommen hatte, den traditionellen Fassanstich vor. Assistiert wurde er dabei von Pflegedirektor Wolfgang Hermann, der ihm hierbei tatkräftig zur Seite stand.
Das Jugendorchester Euterpe umrahmte das Fest mit flotter Unterhaltungsmusik. Weitere Programmpunkte waren die“ Heini-Singers“, die die Anwesenden ebenfalls mit ihren fröhlichen Liedern und Gesängen erfreuten und die Sitztanzgruppe des Heinrich-Albertz-Hauses, die ausschließlich aus Bewohnern des Seniorenheimes besteht.
Als Gäste waren der Merziger Bürgermeister, Herr Manfred Horf, der Ortsvorsteher von Merzig, Herr Manfred Klein,  sowie einige Mitglieder des AWO Kreisvorstandes anwesend.
Für das Leibliche Wohl war bestens gesorgt. 

   

 

 

 


AWO Kreiskonferenz im Kreis Merzig-Wadern am Samstag, 16. Juni 2012 in Besseringen.

Josef Wölfl bleibt weiter der Vorsitzende der AWO im Kreis Merzig-Wadern. 

Eine überwältigende Mehrheit der Delegierten bestätigte den Diplom-Kaufmann aus Besseringen in seinem Amt. 
Der Kreisvorsitzende eröffnete die ordentliche Kreiskonferenz der AWO im Bürgerhaus Besseringen und begrüßte die Delegierten und Ehrengäste. Paul Quirin den Landesvorsitzenden der AWO, Dr. Alfons Lauer OB Merzig, die Kreisvorsitzenden: Marlene Weinmann, Ilona Götz, Heidrun Möller, Dr. Roland Märker und Marcel Dubois. Ferner Frau Birgit Ohliger und Herr Karl Fischer Geschäftsführung des AWO Landesverbandes. Herzlich begrüßt wurde die Delegierte Anke Rehlinger  auch in Ihrer Funktion als Ministerin für Umwelt, Justiz und Verbraucherfragen.
In seinem Grußwort stellte Paul Quirin die AWO in den letzen 26 Jahren dar. Von ursprünglich ca. 900 Mitarbeiter konnte die Zahl auf über 5.000 im Jahre 2012 gesteigert werden. Solch einen massiven Aufbau von Arbeitsplätzen können nur ganz wenige Unternehmen im Saarland  vorzeigen. Diese Aufbauleistung war nur möglich durch vorausschauende unternehmerische Entscheidungen und solidarischer Zusammenarbeit im Verband. Der wirtschaftliche Erfolg des Landesverbandes ermöglicht auch Einrichtungen wie z.B. Kindergärten zu betreiben, auch wenn sie Verluste verursachen. Dennoch hält die AWO an diesen Einrichtungen fest, um der Vereinbarkeit von Familie und Beruf gerecht zu werden. Dies ist vor allem ein Alleinstellungsmerkmal der AWO an der Saar. Paul Qurin bedankte sich für die gute Zusammenarbeit im und aus dem Kreisverband in den abgelaufenen Perioden.
Der Oberbürgermeister der Stadt Merzig erinnerte in seinem Grußwort an Gemeinsamkeiten mit dem Landesvorsitzenden, z.B. wurden beide in der Stadthalle Merzig in ihre Ämter gewählt. Er wünscht dem Kreisverband und seinem Vorsitzenden viel Erfolg in seiner Arbeit.
Die Vorsitzende des OV-Besseringen Herta Wölfl begrüßte die Delegierten und wünschte der Kreiskonferenz einen harmonischen Verlauf und gute Ergebnisse; dabei unterstützte sie den Kreisverband organisatorisch bei der Bewirtung seiner Versammlungsmitglieder.
Anke Rehlinger betonte in ihrem Grußwort die effiziente und problemlose Zusammenarbeit mit dem Kreisvorsitzenden Josef Wölfl. Für sie war es selbstverständlich als Delegierte an der Kreiskonferenz teilzunehmen und sie bot auch weiterhin ihre Unterstützung dem Kreisverband an.
Nach den Wahlen setzt sich der neue Kreisvorstand wie folgt zusammen:

 Beisitzer/in : 

Nach der Wahl der Delegierten zur Landeskonferenz verabschiedete Josef Wölfl die Delegierten in ihr wohlverdientes Wochenende.

 

(Der neue Kreisvorstand)